Seit 15 Jahren
100 % sichere Abdichtung
Ihres Kellers ohne Aufbaggern
Wir kommen zu Ihnen - deutschlandweit
Kostenfreie Schadensanalyse
und Beratung vor Ort
Erfahren Sie mehr

Kellerabdichtung von außen mit dem SAUG-FIX® System

Seit 15 Jahren sind wir Ihre Experten für professionelle und 100% sichere Kellerabdichtung von außen ohne Aufbaggern.

Bei erdberührten Bauteilen empfehlen Ihnen alle Fachleute eine Bauwerksabdichtung von der wassereindringenden Seite. Denn nur mit einer Abdichtung von außen lässt sich auch eine dauerhafte Schädigung Ihrer Bausubstanz (Ihres Mauerwerks) verhindern.

Mit unserem innovativen SAUG-FIX® System ist eine sichere und dauerhafte Außenabdichtung Ihrer Kellerwand für Sie auch ohne große Baustelle und ohne die Entfernung Ihrer Anbauten möglich. Mit unserem mobilen Erdsauggerät werden Ihre betroffenen Kellerwände bis zur Bodenplatte bzw. bis zum Fundament auf 20-30 cm freigelegt. In diesem freigesaugten Erdschlitz erstellen wir Ihre 100% sichere Kellerabdichtung inklusive Wärmedämmung.

SAUG-FIX® Kellerabdichtung – viel mehr als eine Alternative

Im Vergleich zur herkömmlichen Tiefbau-Methode entfallen für Sie die bei einer erdberührten Bauwerksabdichtung üblichen Baggerarbeiten und die damit oft einhergehenden Schäden. Sie vermeiden gleichzeitig eine große Baustelle mit großräumigen Erdarbeiten an Ihrem Haus und den Einsatz von schwerem Gerät auf Ihrem Grundstück.

Saugen statt Baggern – so geht Kellerabdichtung heute

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen unseres seit 15 Jahren deutschlandweit bewährten Systems zur nachträglichen Abdichtung Ihres Kellers.

Ihre Anbauten sind sicher vor Abbau oder Abriss

Auch bei Ihnen vorhandene Anbauten im Arbeitsbereich der Kellerabdichtung sind beim SAUG-FIX® System gegenüber dem Tiefbau-Verfahren vor Abbau oder Abriss und Wiederherstellung sicher:

Hauseingangstreppe in Hannover als Besonderheit der Kellerabdichtung

Hauseingangstreppe

Ihre Hauseingangstreppe bis ca. zwei Meter Breite untersaugen wir mit unserem SAUG-FIX® System von beiden Seiten, um die Abdichtungsarbeiten durchzuführen. Breitere Treppen werden abschnittsweise auf nur 20-30 Zentimeter aufgeschnitten und nach den Sanierungsarbeiten wieder in Beton hergestellt.

Hauswand neben Carport bei Kellerabdichtung

Carport

Ihr Carport steht mit den Stützbalken nah an der abzudichtenden Kellerwand. Wir führen die erforderlichen Abdichtungsarbeiten an Ihrer Kellerwand mit unserem SAUG-FIX® System ohne Abbau Ihres Carports problemlos aus.

Angebauter Wintergarten als Problem der Kellerabdichtung von außen

Wintergarten

Ein Abbau Ihres Wintergartens ist nicht erforderlich. Mit unserem SAUG-FIX® System wird der Boden Ihres Wintergartens an der Hauswandseite abschnittsweise auf nur 20-30 Zentimeter Breite aufgeschnitten und nach den Abdichtungsarbeiten wieder in Beton hergestellt.

Kelleraufgangstreppe in Hannover als Problem der Abdichtung von außen

Kelleraufgangstreppe

Ein Abriss Ihrer Treppe ist nicht notwendig. Mit unserem SAUG-FIX® System werden die Treppenstufen an der Seite Ihrer Kellerwand abschnittsweise auf nur 20-30 Zentimeter Breite aufgeschnitten und nach erfolgter Abdichtung wieder in Beton hergestellt.

Terrasse mit hochwertigem Terrassenbelag bei Kellerabdichtung von außen

Terrassenbelag

Auch bei den Abdichtungsarbeiten auf der Terrassenseite Ihres Hauses beschränkt sich der Arbeitsbereich mit unserem SAUG-FIX® System auf nur 20-30 Zentimeter an Ihrer Hauswand. Hier reicht meist das Entfernen einer Plattenreihe. Eine deutliche Schadensbegrenzung gegenüber dem Aufbaggern.

Haus mit angebauter Garage als Problem bei Kellerabdichtung von außen

Garage

Ein Abriss Ihrer Garage ist nicht erforderlich. Mit unserem SAUG-FIX® System wird der Garagenboden an Ihrer Hauswandseite abschnittsweise auf nur 20-30 Zentimeter Breite aufgeschnitten und nach den Abdichtungsarbeiten wieder in Beton hergestellt.

Ersparen Sie sich mit unserem SAUG-FIX® System die sonst bei der Tiefbau-Methode anfallenden Zusatzkosten für überbaute Abdichtungsbereiche.

Ihre weiteren Vorteile:

Zusätzliche Außenwand anstatt nur Beschichten

Eine klassische Tiefbau-Kellerabdichtung beinhaltet nach Freilegung eine Bitumenbeschichtung der Kellerwand.

Mit unserem SAUG-FIX® System erstellen wir für Sie eine neue wasserundurchlässige Wand vor Ihrer Kellerwand mit zusätzlicher Wärmedämmung. Die bei der Tiefbau-Methode notwendigen Trocknungszeiten entfallen bei uns.

Keine Beschädigung durch Baumwurzeln möglich

In der Nähe Ihrer Kellerwand befinden sich Bäume oder Pflanzen mit starkem Wurzelwerk. Keine Sorge, unser Abdichtungsmaterial ist ein wasserundurchlässiger Spezialbeton.

Im Gegensatz zur Bitumenabdichtung ist daher keine Beschädigung unserer Kellerabdichtung durch einwachsendes Wurzelwerk möglich.

Das sagen unsere Kunden

T. Fischer

Die Herren von Saug-Fix sind halt Profis und können ihr Geschäft. Keller ist endlich trocken ...

Martin L.

... Die Mitarbeiter vor Ort waren sehr freundlich und immer ansprechbar ...

K. und M. Weber

Sehr gründlich und vorsichtig gearbeitet, der gesamte Vorgang wurde vorher gut und verständlich erklärt ...

Profitieren auch Sie von den vielen Vorteilen unseres SAUG-FIX®Systems

Rufen Sie uns gleich kostenfrei an

0800 3090011

oder senden Sie uns eine E-Mail

info@saugfix.de

oder nutzen Sie unser

Kellerabdichtung aus der Region Hannover für ganz Deutschland

Unser Firmenstandort befindet sich im Raum Hannover. So kommen auch einige unserer Kunden aus der Stadt Hannover oder aus dem nahen Umland von Hannover. Wir arbeiten für Sie aber deutschlandweit. So stammen viele unserer Referenzen aus den Regionen Bremen und Hamburg, aber auch zahlreiche von Frankfurt bis München.

Wir kommen mit unserem SAUG-FIX® System auch zu Ihnen!

Unsere weiteren Leistungen für Sie

Horizontalsperre

Eine Horizontalsperre in Ihrer Kellerwand verhindert, dass Feuchtigkeit in den kleinsten Hohlräumen im Mauerwerk oder Fugenmaterial, entgegen der Schwerkraft, nach oben (kapillar) aufsteigen kann.

Bei Neubauten wird standardmäßig eine Horizontalsperr-Bahn eingebaut, in älteren Bauwerken ist sie jedoch häufig defekt/geschwächt oder gar nicht vorhanden.

Die Horizontalsperre kann aber jederzeit nachträglich eingebaut werden. Hier bieten wir Ihnen je nach Durchfeuchtungsgrad und vorhandenem Baustoff verschiedene Verfahren an.

Schleierinjektion

Die Schleierabdichtung gegen vertikal von außen eindringende Feuchtigkeit wird zur Kellerabdichtung eingesetzt, wenn die örtlichen oder objektabhängigen Bedingungen keine andere Abdichtungsmethode zulassen.

Durch Injektionen über innenseitig vorgenommene Bohrlöcher wird das angrenzende Erdreich verfestigt und so auf der Außenseite Ihres Mauerwerks eine wasserundurchlässige Schicht erzeugt. Das Injektionsmaterial reagiert durch den Kontakt mit der Erdfeuchte und wirkt, je nachdem wie gleichmäßig es sich über die Außenwandoberfläche verteilen konnte, abdichtend.

Also eine Flächenabdichtung vor Ihrer Kellerwand ohne die Entfernung von angrenzendem Erdreich.

Sanierputz

Sanierputze werden bei der Kellerabdichtung als flankierende Maßnahme bei der nachträglichen Horizontal- oder Vertikalabdichtung eingesetzt.

Es handelt sich meist um zementhaltige zweilagige Putzsysteme mit porigem Gefüge. Durch eine spezielle Porengeometrie und -verteilung wird das Verhalten von Wasseraufnahme und Wasserabgabe geregelt und eine Auskristallisation der
einwandernden Salze in das Putzgefüge verlagert.

Dadurch kristallisieren die Salze in der Putzschicht und nicht mehr an der Oberfläche. Somit bleibt die Putzoberfläche über mehrere Jahre optisch schadensfrei.